please remember to rewind

by daghoti.

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

1.
2.
04:01
3.
03:38
4.
04:51
5.
06:02
6.
03:33
7.
8.
05:18
9.
04:31
10.

about

APPETIZER VIDEO: www.youtube.com/watch?v=sluyel7hce8

---

INFO (deutsch/English):

Manchmal vergesse ich meine eigene Musik. Nachdem ich meinen alten 8-Spur-Recorder repariert hatte, fand ich auf den Bändern einige Songs, die ich total vergessen hatte. Mit dem Aufkommen der digitalen Musik ist dieses Problem noch schlimmer geworden. Wir alle wissen, dass auf Festplatten eine Menge Material abgespeichert werden kann, und deshalb kann ALLES gespeichert werden; und es WIRD auch alles gespeichert; und vor allem wird alles FÜR IMMER gespeichert - allein in meinem temporären Ordner sind 41 GB mit/von... JA, SAGT ES MIR DOCH!?!

Früher hatte ich morgens angefangen, an einem Lied zu arbeiten und es ein paar Stunden später fertig gehabt. Dann habe ich meine Ausbildung beendet und musste plötzlich jeden Tag arbeiten. Und dann war ich Vater!
Kein Wunder, dass ich all die musikalischen Ideen, die ich begonnen hatte, nicht sofort zu Ende bringen konnte, wenn ich mal das Glück gehabt hatte, ein paar Minuten Zeit zum Herumspielen zu finden. Kein Wunder, dass sich schließlich fantastillionen GB auf meiner Festplatte häuften. Kein Wunder, dass ich diese Ideen vergaß und sie erst Jahre später wiederentdeckte und dann den Drang verspürte, das zu beenden, was ich begonnen hatte, weil nun plötzlich die Zeit da war, genau dies zu tun.
Deshalb war bereits "i’ve got braces, too!" (2005) eine Sammlung von Tracks aus den Jahren 2002-05 gewesen. Die Zeit war 2005 halt plötzlich da. Als ich das Album zuletzt hörte, musste ich feststellen, dass die Zeit damals offenbar auch gekommen war. :)

2019 ist die Zeit wieder gekommen – hier also weitere Sammlung von Tracks, die ich von meiner Festplatte exhumiert habe. Diese decken einen noch längeren Zeitraum ab – die meisten davon sind von 2010 bis 2018; der älteste Track geht sogar auf das Jahr 2003 zurück, was bedeutet, dass er anscheinend schon verloren und vergessen gewesen ist, als ich "i’ve got braces, too!" gemacht habe. Von 2019 gibt es nur einen einzigen Track.
Die meisten anderen Tracks auf "please remember to rewind" waren nur kleine Skizzen, während andere sogar fast schon fertig waren.
Selbstverständlich existieren noch einige unberührte Skizzen hier. Diese befinden sich allerdings in einem sehr embryonalen Stadium, über das ich dann wohl vermutlich in ein paar Jahren herfallen werde.

Natürlich ist der Titel des Albums eine Erinnerung an die guten alten Zeiten. Wir hatten nicht nur etwas in der Hand, das wir ansehen und anfassen und riechen und auf das wir achten und aufpassen konnten (und das wir manchmal reparieren mussten); wir mussten die VHS-Kassetten auch zurückspulen, bevor wir sie zur Videothek zurückbrachten .
Wir haben nie bemerkt, dass dies ein respektvoller Akt war, der in der heutigen Welt leider verloren gegangen ist. Wäre es nicht großartig, wenn NETFLIX oder SPOTIFY einen "Zurückspulen" -Button einführen würden? Und wenn man nicht "zurückspult", kann man eine Stunde lang nichts streamen? Oder sogar einen Tag lang?

Wir sollten alle öfter mal zurückspulen. Denkt darüber nach. Bitte.


---


sometimes i forget about my own music. after i'd repaired my old 8-track-recorder i found quite a few songs on those tapes that i'd totally forgotten about. with the advent of digital music making this issue has become even worse. we all know that those harddrives can store a hell lot of stuff; and that's why EVERYTHING can be stored; and everything IS stored; and everything is stored FOREVER - my temp-folder alone holds 41 GB of... YOU TELL ME!?!

back in the old days i'd started working on a song in the morning and finished it a few hours later. then i graduated and suddenly had to work every day. and then i became a father!
no wonder i suddenly wasn't able to immediately finish the musical ideas i'd started when i was lucky enough to find a few minutes of time to play around; no wonder gazillions of GB eventually piled up on my harddrive; no wonder i forgot about all those ideas and then uncovered them only years later and then felt the urge to finish what i'd started because the time to do just this was suddenly there.
this is why "i've got braces, too!" (2005) had already been a collection of tracks from 2002-05. the time was suddenly there in 2005, and listening to the album today i must say that the time was right, too. :)

the time is right again in 2019 - here's another collection of tracks i exhumed from my harddisk. these ones cover an even longer period - most of them are from 2010-2018; the oldest track even ranges back to 2003, which means it had apparently been lost and forgotten already when i made "i've got braces, too!". there's actually only one track from 2019.
most of the other tracks on "please remember to rewind" were just little sketches, whereas a few others were even almost finished.
there are naturally quite a few more untouched sketches here. these are, however, in a very embryonic state and will presumably be savaged in a few years.

of course, the title of the album is a reminder of the good old days. we didn't only have something in our hands that we could look at and touch and smell and watch out for and take care of (and sometimes repair if necessary); we also had to rewind the VHS tapes before returning them to the rental store.
we never realised that this was a regardful act, something that has sadly been lost in the world today. wouldn't it be awesome if NETFLIX or SPOTIFY introduced a "rewind button"? and if you don't "rewind", you can't stream anything for an hour? or even a day?

anyway, we should all rewind more often. think about it. please.

credits

released August 8, 2019

license

tags

If you like daghoti., you may also like: